Schustermann & Borenstein Dirndl für die Wiesn 2013

Schustermann & Borenstein dirndl

Meine Lieben ich kann es selber kaum glauben, aber es ist tatsächlich schon wieder Oktoberfest und Wiesn-Zeit in München. Gestern bin ich direkt mit meinen liebsten (und wie ich finde wunderhübschen) Freundinnen Lina, Magdalena und Linda zum Wiesnanstich auf die Theresienwiese gegangen in unseren neuen Dirndl. Ich habe mir vor kurzem ein neues Dirndl im Outlet Schustermann & Borenstein gekauft. Da ich ja aus Hamburg komme und früher nie etwas mit Tracht, Dirndl und Oktoberfest zu tun hatte war es mir anfangs auch relativ egal wie mein Dirndl aussieht bzw. von wem es ist. Mein erstes Dirndl war von C&A hat 80€ gekostet aber hat gut gepasst und war bequem. Mein zweites war zwar etwas teurer und hochwertiger verarbeitet aber auch nicht wirklich traditionell (zu kurz, Leomuster) daher dachte ich mir dieses Jahr wäre es mal Zeit für ein wirklich schönes und hochwertiges Dirndl. Bei Schustermann & Borenstein bin ich dann fündig geworden und habe ein – meiner Meinung nach – wirklich wunderschönes Dirndl gefunden das von 500 auf 210€ heruntergesetzt war. 
Das gute an etwas hochwertigeren Dirndl ist zudem, dass kaum jemand das gleiche haben wird und ich es für eine sehr lange Zeit haben und tragen werde. Zu meinen Schuhen – ich weiß, es sind keine traditionellen Dirndlschuhe aber mir ist es wirklich egal was ‚Tradition‘ ist und was sich ‚gehört‘ und was nicht. Ich bin Hamburgerin, liebe München aber komme weder von einem Dorf wo man Tracht trägt, noch interessiert es mich, dass manche meinen klassische Trachtenschuhe wären das einzige, was man zu einem Dirndl tragen dürfte. Bei Instagram gab es gestern eine große Diskussion unter meinem Bild, da ich hohe Schnürschuhe (die im übrigen keine Jeffrey Campells sind um das mal klar zu stellen) trage anstatt Ballerinas oder Pumps. Ehrlich gesagt achte ich bei Dirndl Schuhen nur auf die Farbe und die Bequemlichkeit und finde das solche Schnürschuhe noch eher zum Dirndl passen als Pumps oder normale High Heels. Ich finde es echt toll, wenn ihr mir Kommentare schreibt und eure Meinung sagt aber manchmal sind einige Kommentare echt nur noch verletzend, unter der Gürtellinie und einfach nicht angebracht daher werde ich solche wirklich fiesen und unangebrachten Kommentare in Zukunft auch zensieren und notfalls löschen ich hoffe ihr versteht mich da. Wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen entspannten Abend.

dirndl pink grün Schustermann & Borenstein
kette herz silber
melega dirndl pink
asos armband gold
wiesn 2013 münchen
Schustermann & Borenstein dirndl
münchen oktoberfest dirndl

I was wearing:
Dirndl: Melega via Schustermann & Borenstein (similar here)
Necklace: Vintage from my grandma
bracelets: asos (similar here and here)
shoes: osco
shop my style:

25 comments
  1. Ich habe mir letztes Jahr ein Dirndl gekauft und leider bin ich aber noch nicht dazu gekommen es auszuführen 🙁 Ich finde deins sehr hübsch, die Länge gefällt mir auch gut. Ich mag die Schuhe nicht besonders, finde es passt nicht zum Dirndl, aber gut das ist meine Meinung. Ich mag es auch nicht wenn man jemanden beschimpft etc. man darf und kann seine Meinung zu etwas abgeben, aber bleibt anständig…Beleidugungen sind das Letzte..

    LG Adriana

  2. Wunderschönes Dirndl! Und tja, immer das leidige Thema mit den Schuhen. Zum einen gäbe es sicher Schuhe die besser zu Deinem Dirndl passen würden, aber Du hast recht. Man will ja so einen Wiesnbesuch auch heil überstehen. Ich war am Samstag artig mit Pumps unterwegs und habe mir blasen gelaufen. Heute werde ich auch meine bequemen, aber nicht 100 % igen passenden, Schnürstiefel anziehen… Lass Dich nicht ärgern, und ich hab viel schlimmeres auf der Wiesn rumrennen sehen 😉 Du schaust toll aus!

  3. Ich find das Dirndl und die Farben stehn dir super gut! Nur find ich es leider ein wenig zu lang und die Schnürstiefel machen dich dann auch noch ein wenig kleiner.. ich hätte mir entweder ein kürzeres Dirndl oder wirklich Highheels genommen!
    Nichtsdestotrotz stehts dir super und ich wünsch dir viel Spaß am Oktoberfest! 🙂

  4. Ich komme aus der „älteren“ Fraktion Deiner Leser, finde Dich und Dein Leben sehr interessant und bewundere Dich sehr wie Du das alles „wuppst“. Dein Dirndl finde ich wunder-wunderschön! Du hast die perfekte Figur dafür, vor allem ein wunderschönes Dekolletté! Die Schuhe finde ich hier auch sehr passend, wenn auch mir auf der Wiesn manche Schuhe gestern negativ auffielen… zum Dirndl oder zur Lederhose Chucks? Für mich ein No Go… aber „Leben und leben lassen“ ist meine Devise…
    Die negativen Kommentare sind wirklich unschön… aber leider bringt ein solch tiefer Einblick in Dein Leben über Deinen Blog, Instagram usw. das mit sich. Du bist ja eine Art „Promi“ unter den Bloggern und hast somit auch mit Sicherheit viele Neider. Aber wie heißt es so schön „Neid ist die höchste Form der Anerkennung“. Vielleicht muss man auch ab und zu Abstriche machen und nicht alles Preis geben.
    LG Sabine

  5. Anonymous

    Du siehst super aus!

    Ganz ehrlich, wenn du jetzt Gummistiefel dazu an hättest die überhaupt gar nicht passen könnte ich die Kritik verstehen aber deine Schuhe passen gut zum Dirndl und deshalb ist das ganze Gemecker total unangebracht!

  6. Ein wunderschönes Dirndl, das Dir und Deinem tollen Dekolleté wirklich unglaublich gut steht 🙂 … Ich persönlich hätte Pumps dazu gewählt, finde aber Deine Schnürbooties eine interessante Alternative! – Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    INTERNATIONAL SWAROVSKI GIVEAWAY on my blog „collected by Katja“

  7. Anonymous

    erstaunlich, wie die Meinungen da auseinander gehen. Mein erster Gedanke zu den Schuhen war wow, weil ich sie total passend fand. sie haben Absatz, wirken deshalb nicht so derbe, passen aber wunderbar zum Outfit. Von den Pumps deiner Freundinnen bin ich da weniger begeistert. Das passt wirklich nicht. Bei dir würd ich sagen: perfekt kombiniert!

  8. Anonymous

    Hey, ich muss sagen, besonders toll find ich ich die Schuhe dazu auch nicht, allerdings nicht, weil sie nicht passen, oder man das nicht tragen darf, whatever, sie lassen dich nur einfach sehr klein und irgendwie stämmig wirken, das gefällt mir nicht.

    Und ansonsten: reg dich nicht immer so auf.
    Dir folgen so unglaublich viele Leute, ist doch klar, dass es Neider oder auch Leute die dich evtl. tatsächlich unsympathisch o.ä. finden.
    Ich hatte selbst zwischenzeitlich absolut keine Lust mehr, deinen Blog zu lesen, weil du dich ständig für irgendwas rechtfertigen musstest (Urlaub, teuer Kleidung, etc.) und das hat mich so krass genervt!
    Sei doch du selbst und lass die Leute reden!

  9. Anonymous

    Also ich als echte Muenchnerin ,bzw geboren im Umland finde das Dirndl wirklich wunderschoen. Es ist jetzt nicht unbedingt ein ganz traditionelles, sondern eher eines fuer eine festlicheren Anlass, da die traditionellen aus Baumwolle sind.
    Die Diskussion mit den Schuhen wird immer gefuehrt und ich glaube es gibt auch unter den traditionsbewussten verschiedene Meinungen. Urspruenglich gehoert wahrscheinlich ein richtiger derber Trachtenschuh, der dem der Jungs aehnelt dazu – der wird aber (meiner Meinung nach zum Glueck) kaum getragen.

    Dein Kommentar, das dir das aber alles total egal ist mit der Tradition usw finde ich jedoch schon unpassend.Wenn du hier einen riessigen post ueber dein Dirndl und scheinbar auch bei instagram einen post gemacht hast, dann muss ich sagen sollte es dich entweder schon interessieren, oder du solltest diese Posts lassen. Ich finde einen zu machen und sein Dirndl zu zeigen, dann aber gleichzeitig zu sagen, es interssiert einen eh nicht ,was die traditionsbewussten leute denken finde ich unpassend. Genau aus dem Grund gibt es die vielen Diskussionen, weil sich eben die Traditionsbewussten LEute, die ein Dirndl nicht nur 2 mal im Jahr zur Wiesn anziehen, sondern bei diversen Festen, Geburtstagen und Feiertagen von den „Preissn“ in gewisser weise verarscht fuehlen. Alle wollen die dirndl tragen, aber in den komischsten Ausfuehrungen und styles, alle wollen auf die Wiesn und mitfeiern, aber eigentlich finden alle auch unsere Tradition total bescheuert und uebertrieben. Da muss man sich meiner Meinung nach schon entscheiden, ob man es macht, weil man es gut findet und sich auch dafuer in gewisser weise interessiert – natuerlich nicht in dem Masse wie jemand der damit aufgewachsen ist oder so – oder ob man in jeans und shirt auf die Wiesn geht, weil man mit dem Dirndl nichts anfangen kann und die Tradition dahinter nicht sieht.

    So, das wars jetzt von mir – ich find du hast die perfekte Dirndl Figur, vielen andere b

    • Hey vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Du hast Recht das mit dem ‚es ist mir egal‘ habe ich wohl etwas krass bzw. vielleicht auch unpassend ausgedrückt denn ich kann deine Meinung durchaus nachvollziehen, dass du sagst alle wollen es tragen, aber niemand will sich damit auseinandersetzten woher es eigentlich kommt.

      Ich will hier auch absolut niemanden angreifen oder beleidigen der wirklich mehrmals im Jahr Tracht trägt und dies einfach aus Überzeugung, Tradition und Lebenseinstellung. Es war eher so gemeint, dass ich mich damit nicht viel beschäftige da ich Zugereiste bin und ja – ich mag Dirndl echt gerne weil sie eine super Figur machen und meiner Meinung nach jedes Mädchen einfach hübscher machen aber mir ist es nicht so wichtig welche Schuhe man nun dazu trägt etc.

      Ich glaube es ist generell etwas schwierig in Deutschland mit den Trachten – wir Hamburger und Nordlichter regen uns auf, dass ‚Deutschland‘ im Ausland IMMER nur als Bayern dargestellt wird mit Brezn, Bier und Tracht und der Rest des Landes irgendwie ausgeklammert wird – andererseits ist das Dirndl und die Lederhosn nun mal ein wirkliches Markenzeichen und etwas sehr besonderes, das es anderswo einfach nicht gibt daher kann ich das auch mittlerweile verstehen und akzeptieren 🙂

      Ich freue mich auf jeden Fall über eure ehrlichen Meinungen und danke dir für deinen Kommentar 🙂 Im Endeffekt ist es doch schön, dass so viele Menschen zur Wiesn einheitlich gekleidet sind und irgendwie eine Art Gemeinschaft darstellen 🙂

  10. Ich seh das genauso wie Du mit den Schuhen, das ist völlig Banane. Und ich finde, sie passen eigentlich ziemlich gut dazu. Auch das Dirndl mag ich sehr, auch wenn ich eigentlich pink nicht so gerne als Klamottenfarbe mag. Aber das hier hat überhaupt keinen Touch zum „Barbie-Style“, deswegen gefällt mir das sehr gut. 🙂
    Ich musste neulich auch eins tragen, von der Arbeit aus, denn ich komme von der Ostsee (also wie du aus dem Norden) und habe mit München und dem Oktoberfest eigentlich überhaupt nichts am Hut. Aber was tut man nicht alles?! 😉
    Das Einzige, was ich noch loswerden wollte, ist etwas zur Schleife von der Schürze. Klar, Traditionen sind da völlig egal und ich würde auch niemals ein großes Drama darum machen, dass man zum Dirndl DIE Schuhe und keine anderen anziehen soll, dass man Herzchenketten tragen und sich die Haare flechten sollte, das muss jeder selbst wissen. Aber das mit der Schleife hat irgendwie was. Es hat ne Bedeutung, wo man die zusammenbindet. Auf der linken Seite heißt, man ist single, rechts ist man vergeben, hinten verwitwet und vorne weiß ich nicht mehr. Muss man aber wahrscheinlich nur googlen. Ich les deinen Blog schon ne ganze Weile und meines Erachtens hast du doch einen Freund (war doch so!!!???), also gehört die Schleife nach rechts! 🙂
    Aber das ist wahrscheinlich auch völlig egal und kann jeder selbst entscheiden. Also schönes Outfit! 🙂 Und lass dich nicht immer so runter ziehen, wenn irgendwer meint, maulen zu müssen. Du machst dein Ding, scheißegal, was jemand anderes sagt. Selbst wenn es nur um traditonsreiche, bzw. nicht traditionsreiche Schuhe geht!

    Liebe Grüße, Eileen 🙂

  11. This comment has been removed by the author.

  12. Anonymous

    Du bist so wunderschön und dein Makeup ist fantastisch! <3

  13. Anonymous

    Und hast du hier an Teintprodukten wieder nur die Bebe Creme + Benefit Hoola drauf?
    Ich beneide deinen Teint einfach jedes mal so sehr, du bist so beneidenswert hübsch!

    • Vielen lieben Dank 🙂 Ja genau entweder die bebe getönte Tagescreme mit Hoola und Cha Cha Tint und etwas highlighter oder ich glaube in diesem Fall von Mac die Bodyfoundation N2 auf dem Gesicht anstatt von bebe ist aber beides super 🙂

  14. Ich finde das Dirndl wunderschön *-*
    Wenn ich in München oder Bayern.. wohnen würde und öfters die Gelegenheit hätte eins anzuziehen würde ich auch mehr Geld dafür ausgeben
    Doch leider tue ich das nicht 😀
    Deshalb sind meine Dirndl auch aus dem C&A und ich finde wenn man es dann einmal im Jahr nur trägt sind die 100€ die ich jeweils in diesen und im letzten Jahr dafür ausgegeben habe doch schon recht viel besonders für mich als Schülerin 🙂
    Aber auf der anderen Seite ist ein Dirndl ja auch etwas, dass man über mehrere Jahre hinweg anziehen kann weil es dort in/out ja nicht wirklich gibt.
    Ich verstehe das mit den Schuhe gar nicht …also ich persönlich hätte keine Lust mit Pumps oder sogar High Heels übers Oktoberfest zu laufen …da tun einem mit der Zeit doch nur die Füße weh (mir zumindest taten sie mit „Ballerinas“ mit vllt 2cm Absatz schon weh :D).
    Weshalb ich finde man sollte in so einem Fall dann doch lieber auf bequeme Schuhe setzen auch wenn es vllt nicht unbedingt der Tradition entspricht aber bevor man dann Schmerzen hat lieber mal nicht traditionell sein.
    Lass die Leute einfach reden. Es ist ja deine Entscheidung wie du dich kleidest und da hat dir niemand reinzureden :)!

    Liebe Grüße Anne 🙂

  15. Anonymous

    Meiner Meinung nach, hätten klassische, einfache Pumps wirklich 1000 mal besser dazu gepasst dennoch finde ich es absolut nicht schlimm, dass du dich für dieses Paar entschieden hast.
    Klar, wer nur an seinem Tisch sitzt, Bier trinkt und Brezeln isst, kann natürlich heimlich unterm Tisch die, teilweise echt unbequemen, Pumps ausziehen aber du bist jung und willst Spaß haben. Da muss auch mal was bequemes her. Aber so sind eben einige Bayern, immer der Tradition nach (was ja auch nicht schlimm ist aber man sollte andere selbst entscheiden lassen, was sie tragen.). Wenn die Briten als Superman verkleidet auf der Wiesn‘ erscheinen können, kannst du das auch mit Schnürrstiefeln. (:
    liebe Grüße.

  16. Anonymous

    Schleife vorn = Jungfrau. (;

  17. Anonymous

    Liebe Luisa, hast du einen link zu den, wie Ich finde, wunderschönen Schuhen? 🙂

  18. Ja finde ich auch,Du musst Dich wohl fühlen. Ich bin Augsburgerin und mich scherrt das ganze auch nicht, hauptsache sie sind bequem. So what??!

  19. Liebe Luisa,

    diesen Beitrag von dir kenne ich schon seit letztem Herbst, allerdings habe ich jetzt erst aufgrund einer Recherche die Kommentare hierzu gelesen und die Kontroverse um die Schnürstiefeletten mitbekommen…

    Dazu kann ich dir und all den netten Kommentatoren beipflichten die Schnürstiefel zur Tracht passend finden. Da ich mich aus beruflichen Gründen viel mit Trachten und mit historischen Trachten befasse kann ich ein wenig Hintergrundwissen beipflichten.

    Die Tracht ist generell in zwei Kategorien aufzuteilen: Die Volkstracht und die Gebirgstracht. Die Gebirgstracht ist die uniformierte Tracht der Trachtenvereine und schreibt mit vielen Regeln das Aussehen der jeweiligen Tracht vor. Dazu gehören Schuhwerk, Farben, Accessoires, Länge der Trachten usw…

    Die Volkstracht jedoch ist etwas komplett anderes und ist in jeder Region und vor allem zu jeder Modeepoche unterschiedlich (siehe Münchner Trachten während der Biedermeierzeit). Auf unserem Pinterest-Account sammeln wir ja Bilder von historischen Trachten und es gibt dort alle noch so erdenklichen Schuhvarianten: Ballerinas, Schnallenschuhe, spitze Absatzschuhe und vor allem Stiefel (auch geschnürt). Hier einige Beispiele:

    http://www.pinterest.com/pin/278308451947070971/
    http://www.pinterest.com/pin/278308451942764775/
    http://www.pinterest.com/pin/278308451946721275/
    http://www.pinterest.com/pin/278308451942764788/
    http://www.pinterest.com/pin/278308451942764789/

    Soviel dazu! 😉

    Natürlich sollte man den Trend, Dirndl als Karnevalsverkleidung zu verwenden, skeptisch sehen! Aber genau da ist es toll dass sich immer mehr Frauen (vor allem die Fashion-Blogger) soviel Mühe machen um sich in chicer, moderner und anständiger Tracht zu zeigen! Das wird in 200 Jahren als historische Volkstracht gelten!!!

    Weiter so, Mädels!!!

    LG
    Nadine



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.