Thursday, April 17, 2014

North Harper Avenue, West Hollywood


Wie gerne denke ich an meine Straße, die North Harper Avenue in West Hollywood, zurück! Eine kleine ruhige idyllische Straße direkt zwischen Sunset und Fuller - mein Zuhause für sechs Wochen. Manchmal kann ich selber kaum glauben, wie schnell die Zeit im Nachhinein doch verging - und dennoch habe ich so viel erlebt und so viele tolle Menschen kennen gelernt. Die Bilder sind gegenüber von 'meiner' Wohnung in einem wunderschönen Hinterhof eines Wohnhauses entstanden und was soll ich sagen - wer würde dort nicht einziehen ;) Mein komplettes Outfit besteht aus neuen Klamotten, die ich mir in LA gekauft habe - bis auf die Schuhe (Buffalo) und die Kette (Zara). Wie ihr vielleicht noch wisst, habe ich ewig nach einer coolen ripped Jeans gesucht und bin in Los Angeles dann endlich beim Kitson fündig geworden. Das Seiden Oberteil ist ebenfalls einer meiner liebsten Neuzugänge von BCBG Maxazria und passt farblich einfach perfekt zu meinen neuen Lieblings Pumps von Buffalo. 

Looking back at these pictures, taken in Nort Harper Avenue in West Hollywood, it feels so surreal to be back in Munich. I loved my street in LA (right between Sunset and Fuller) and cannot wait to be back some day soon. The location we took these outfit pictures at was not part of the house where I was living, but right across the street. Somehow, all the things I am wearing in this outfit were bought in LA (except for the shoes and necklace). I finally found a perfect pair of ripped jeans from Black Orchid at Kitson and the silk top I am wearing is one of my new favorites from BCBG Maxazria. The gray jacket is from lookbookstore and the bag is my new Céline baby - the luggage nano bag. 








I was wearing:
 top: BCBG Maxazria (get here)
necklace: zara (similar here)
jeans: Black Orchid (kitson)
shoes: Buffalo (this model)
bag: Céline Luggage Nano
bracelets: ANNA, Stella & Dot
rings: catbird (similar here)

Shop my Look:

Tuesday, April 15, 2014

Regenbogen Award Verleihung mit Skoda


Meine Lieben, bevor es hier weiter geht mit Bildern und Berichten aus Los Angeles möchte ich euch noch von meinem letzten Wochenende im Europapark Rust und dem Radio Regenbogen Award mit Skoda erzählen. Wie ihr vielleicht bei facebook oder instagram mitbekommen habt, hatte ich mit Skoda ein Ticket für die Verleihung und das Event inklusive Übernachtung im Hotel verlost. Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich, was ich dort überhaupt gemacht habe und wie ich dahin gekommen bin. Einige erinnern sich vielleicht noch ans letzte Jahr, wo ich ebenfalls von Skoda eingeladen wurde, die tolle Awardverleihung mit zu erleben. Da ich bereits seit einigen Jahren in engem Kontakt mit Skoda stehe, habe ich das Glück immer mal wieder auf tolle Events der Automarke eingeladen zu werden. Skoda gehört mittlerweile ja zu einem der größten Autokonzerne und unterstützt und sponsert daher viele Events - gerade im Entertainment und Lifestylebereich. 

Ich kann mich noch sehr gut an den ersten Trip mit Skoda nach Paris zur Tour de France erinnern und durfte seither schon u.a. nach Verona, Frankfurt und eben in den Europapark Rust mit Skoda fahren. Für mich persönlich sind solche Veranstaltungen immer wieder spannend, da man viele 'bekannte' Gesichter sieht und ein wenig hinter die Kulissen der Medienwelt schauen kann. Zudem kommt, dass beim Radio Regenbogen Award wirklich immer tolle Gäste und Laudatoren, sowie Musik Acts vor Ort sind, die mich persönlich auch einfach echt interessieren. In diesem Fall hat Skoda den Shuttleservice für alle Stars und Sternchen übernommen, und so durften auch die Gewinnerin, Maggi und ich den tollen Fahrservice vom Hotel zur Veranstaltung nutzen und einen wirklich schönen Abend mit tollen Live-Auftritten (u.a. Klingande, Milky Chance - fast zu gut um deutsch zu sein! -, Anastasia) und super leckerem Essen verbringen.





Bilder von Thonas Niedermüller und Brauer Fotografie

Mein Outfit: 
Kleid: chicwish (dieses Modell in Größe M)
Schuhe: Miu Miu

Sunday, April 13, 2014

Paradise Cove - Malibu Adventures


Meine Lieben, endlich habe ich meine Motivation wieder gefunden und freue mich, euch nun mit vielen neuen Eindrücken aus Los Angeles und meinem Leben versorgen zu können. Meine Mitbewohnerin Linda war so nett und hat die Bilder noch mal neu für mich bearbeitet und nun sollten sie zumindest von der Größe und Auflösung wieder etwas besser sein. Es ist einfach wahnsinnig schwierig mit dem 50mm Objektiv scharfe schöne Bilder in der hellen Mittagssonne zu machen aber die kommenden Outfit Posts werden auch wieder schärfer und noch besser, versprochen. Zurück zum eigentlichen Thema: Malibu und dem privaten Strand namens 'Paradise Cove'. Wie der Name schon sagt fühlt man sich an diesem kleinen aber feinen Strand tatsächlich etwas wie im Paradies und wenn man in dem netten Restaurant seinen fruchtigen Cocktail trinkt könnte man auch denken, man wäre gerade in Mexiko oder der Karibik. Am Anfang meiner sechs Wochen in Los Angeles hat mich ja meine OCJ Partnerin und Freundin Julia besucht und wir hatten dank sehr lockerer Arbeitszeiten zum Glück genug Zeit sehr viel in und um LA herum zu erkunden. Mein Mitbewohner hatte uns den Tipp gegeben, nach Malibu zu diesem wunderschönen Privatstrand zu fahren und so haben wir uns eines Montagmorgens auf den Weg gemacht und die Küste von Los Angeles erkundet. Den Strand kann ich euch auf jeden Fall nur wärmstens empfehlen und danach könnt ihr dann - wie wir - direkt noch einen Abstecher nach Calabasas machen. Leider sind wir zwar weder in die geschlossene Nachbarschaft ('gated community') Hidden Hills gekommen, noch haben wir die dort wohnenden Kardashians gesehen, aber wir hatten dennoch einen super Tag. Sobald meine LA Videos online gehen werdet ihr bei all diesen Erlebnissen hautnah dabei sein können und hoffentlich genau so viel Spaß haben wie wir und etwas Fernweh ;)

I'm back! I finally found my motivation again and excited to show you all my pictures from my LA adventures in the past few weeks. Today I'm showing you an outfit shot in one of my favorite locations around LA - Paradise Cove in Malibu! I've never been there before but fell in love with this cute and cozy private beach right away. It's close to Malibu City and Calabasas, so Julia and I decided to drive up all the way to the gated community Hidden Hills where the Kardashians live - but unfortunately we weren't lucky and didn't get to see them. However, we spent an amazing day by the beach, went out for dinner and had lots of fun (soon to see 'live' in the videos that will follow).














pictures taken by: Julia | edited by Linda Rella

I was wearing:
top: Kaitlyn Clothing (similar here and here)
skirt: Primark (similar here)
peplum blazer: lookbookstore (similar here)
sandals: Tommy Hilfiger (similar model here)
bag: Céline luggage bag 
sunglasses: Prada Baroque (buy here)
bracelets: See by Chloé (similar here and here)
necklace: chicwish (sold out, similar one here)

Shop my Look:



Saturday, April 12, 2014

Neues FMA Video


Meine Lieben, ich muss sagen, in den letzten Tagen habe ich mich fast etwas vor dem Bloggen gedrückt und hatte so ein schlechtes Gewissen, weil hier in letzter Zeit so wenig passiert, dass ich noch weniger Lust hatte mir mal wieder Zeit zu nehmen. Ich weiß nicht ob ihr dieses Gefühl kennt, aber manchmal drückt man sich so lange vor etwas, bis es irgendwann 'normal' wird und man es einfach ignoriert. Eigentlich macht mir das Bloggen und schreiben so wahnsinnig viel Spaß aber irgendwie bin ich in letzter Zeit etwas überfordert, da ich gar nicht weiß wo ich nun anfangen soll mit den vielen Geschichten, Berichten und Bildern von den letzten Wochen aus Amerika aber auch noch davor. Deshalb fange ich heute einfach mal wieder mit einem FMA Video an - eines der letzten kurz bevor es für mich nach LA ging. Ich möchte euch die alten Videos dennoch zeigen, damit ihr eine chronologische Reihenfolge habt und den ganzen Entstehungsprozess meines Praktikums in Los Angeles, meiner Wohnungssuche und meiner Freude und Ängste versteht :) Ich habe mir nun allerdings auch endlich eine externe Festplatte für mein Macbook gekauft, sodass ich meinen Laptop etwas reinigen und entlasten konnte und nun auch viel schneller die restlichen Videos schneiden und bearbeiten kann. Ich werde versuchen, dass die Los Angeles Follow Me Around Videos Ende nächster Woche online gehen und bis dahin wird hier auch wieder mehr passieren und jetzt gibt es erstmal ein neues FMA Video von Ende Januar für euch. Falls ihr übrigens täglich neue Bilder oder Infos von mir haben wollt, dann folgt mir gerne auf instagram (@luisalion) oder facebook - dort poste ich viel regelmäßiger :)

Ladies, I am so sorry for the lack of content lately. I don't know exactly how I could have abandoned my blog for such a long time but sometimes it just gets worst, the longer you wait. I must honestly admit, that I am a little overwhelmed with all the pictures, videos and stories I still have to tell you about my time in the US and I simply don't know where to start. Before I figure out a plan, how to show you all my fun events and outfit pictures I took in LA I want to start with the last follow me around videos I recorded, before I left to LA. The videos are in english but if you say you would be interested in english videos I might put subtitles to the new ones about Los Angeles? Let me know and have a wonderful weekend. PS: Don't forget to follow me on instagram (@luisalion) and facebook for daily updates and new pictures.


Saturday, March 29, 2014

Pink Taco Lunch Outfit


Meine Lieben, ich kann es selber kaum glauben, aber gestern war mein letzter Tag in Los Angeles! Die letzten sechs Wochen sind im wahrsten Sinne des Wortes wie im Flug vergangen und ich war mehr als traurig, als Jess mich heute morgen zum Flughafen gebracht hat. Allerdings ist mein Amerikaaufenthalt noch nicht ganz vorbei und ich bin von LA nach Indianapolis geflogen und von dort in eine kleine Stadt in Illinois namens Casey gefahren, um meinen Bruder bei seiner Hostfamilie zu besuchen (er macht gerade ein High-School Austauschjahr hier). Ich bin nun seit ca. 30 Std. wach und super müde, aber wollte unbedingt mal wieder bloggen, damit hier auch mal wieder was passiert. Vielen Dank übrigens an alle, die mir über instagram bei meinem Los Angeles Abenteuer folgen, ich habe lezte Woche die 50.000 Follower Grenze geknackt und kann es manchmal selber nicht glauben, was aus meinem damals winzigen Blog geworden ist :) Auch wenn es erstmal bye bye Sonnenschein heißt, bin ich schon wieder in Sommerstimmung und freue mich auf das langsam wärmer werdende Wetter in Deutschland.

PS: Sorry, dass meine letzten Bilder teilweise etwas verpixelt oder verschwommen sind! Die Bilder wurden leider falsch abgespeichert und nun passt mein Blogdesign die Größe automatisch an, was die Bider total zerschießt. Es liegt also nicht an der Kamera sondern nur am Format - sobald ich wieder zu Hause bin lade ich die richtigen Datein hoch.

I honestly cannot believe, that my six weeks in Los Angeles are over and that I had to leave this morning! Time flew by so fast and it feels like it was yesterday, when I arrived at LAX and Jess picked me up. I did so much stuff, that I hardly had any time to sit at home and be at my computer (thats why I didn't post this much here) and I loved it! I met the most amazing and fun people and truely had the best time ever! I just know, that I will move to LA soon and that I will do everything in my power to make this happen! But first things first, I flew to Indianapolis today to visit my brother in Case, IL for another four days, before I actually fly back to Germany. I also wanted to thank you guys so much for the 50.000 followers on instagram, that I just recently passed - y'all are amazing!








I was wearing:
jacket: h&m (old, similar here)
dress: review (similar here)
bag: Rebecca Minkoff (buy here)
sunglasses: Gucci (similar model here)

Shop my Look: