6 Apps für schönere Instagram Stories!

Ihr Lieben, die letzten Tage habe ich so viele Nachrichten von euch bekommen, wie ich meine Instagram Stories bearbeite, dass ich das als Anlass genommen habe, um mich endlich mal wieder hier auf dem Blog zu melden.  Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich gerade noch gut beschäftigt mit unserem Umzug von München nach Hamburg und unserem Hund Leo, aber dazu in einem anderen Post noch mal mehr. Ich war vor kurzem auf Kreta in Griechenland und habe einen NA-KD Haul gedreht und ihn mal grafisch etwas anders gestaltet mithilfe einiger Apps für Instagram Stories. Da ich generell recht viele Fragen von euch bezüglich Bearbeitungs Apps und zu meinen Insta Stories bekomme, dachte ich mir, ich stelle euch einfach mal alle Apps zum Bearbeiten gebündelt vor.

1. Unfold

Die Unfold App ist perfekt, um coole Collagen für eure Instagram Stories zu erstellen. Es gibt viele verschiedene Vorlagen, aus denen ihr Auswählen könnt wie eure Bilder und Videos angeordnet werden sollen. Dabei kann man auch Fotos überlappen lassen oder Fotos und Videos kombinieren, was mir besonders gut gefällt. Bei einigen Vorlagen könnt ihr auch noch eine kurze Beschreibung zur Collage hinzufügen.

Das Beste ist, die App ist kostenlos, lediglich wenn ihr eine größere Auswahl an Templates wollt, müsst ihr diese extra kaufen. Ich habe mir noch zwei weitere Templates gekauft um mehr Auswahl und Gestaltungsmöglichkeiten zu haben. Ich habe euch mal ein paar Beispiele angehängt und zeige euch jeweils für was die Apps bekannt sind.


 

 

2. 8mm

Mit der 8mm App könnt ihr euren Stories einen zauberhaften Vintage-Look verpassen. Ihr könnt ganz einfach zwischen dem „Filmen“ und den „Linsen“ wechseln. Jede Kombination ergibt einen anderen Effekt mit verschiedenen Farben, Kratzer, Staub und Flimmern, welcher über euer Video gelegt wird und euren Aufnahmen damit den perfekten Retroeffekt verpasst. Mit dem Jitter Button könnt ihr während der Aufnahme sogar kleine Fehler in das Video einbauen, die man von der Wiedergabe auf alten Projektoren kennt. Mit der App könnt ihr bereits gedrehte Videos bearbeiten oder aber neue Videos direkt in der App im Vintage Look drehen.

Die App kostet 2,29 € aber ihr solltet wissen, dass ihr damit zur Zeit noch keine Fotos machen könnt.

3. VHS Cam

VHS Cam ist eine weitere tolle App, mit der ihr Videos im Vintage und Retro-Look erstellen könnt. Ein Unterschied zur 8mm App ist, dass Videos durch eine authentische Datums- und Zeitanzeige aussehen, wie von einem alten Camcorder aufgenommen. Durch eine Auswahl an Filtern könnt ihr verschiedene Retrolooks kreieren und bei Bedarf auch zwischen unterschiedlichen Videoproportionen wählen. Zusätzlich könnt ihr mit der VHS Cam App auch Fotos machen.

Die App ist kostenlos. Es besteht die Option ein Upgrade auf die Premium Version durchzuführen, um Features wie zum Beispiel den Import bereits gedrehter Videos vorzunehmen.

4. InShot

Mit der Bearbeitungs App InShot könnt ihr nicht nur Videos und Bilder bearbeiten sondern auch Kollagen erstellen. Allerdings nutze ich InShot nur um meine Videos zu schneiden. Ihr könnt mit der App z.B. super leicht längere Videos in 15 Sek. Clips runterbrechen, Sequenzen rausschneiden oder Musik hinzufügen (dafür müsst ihr allerdings gekaufte Songs auf dem Handy haben um diese zu dem jeweiligen Video hinzuzufügen).

5. iPhone Kamera

Für alle, die wie ich ein iPhone haben, probiert doch auch mal die verschiedenen Video Funktionen der Kamera App aus. Ich verwende zum Beispiel sehr oft die Zeitraffer Videofunktion, damit könnt ihr z.B. super ein Get Ready With Me oder eine lange Autofahrt filmen, um diese dann viel schneller abzuspielen. Für einen 15 sek. Insta Story Clip müsst ihr ca. 2.5 – 3 Minuten mit der Funktion filmen. Der Clip wird dann automatisch umgewandelt. Aber auch die Slow-Motion Funktion ist super für coole Detailaufnahmen, wie zum Beispiel Sprünge ins Wasser, schnelle Sportübungen oder eine lustige Szene.

6. Insta Stories Filter

Die meisten von euch werden die Filter wahrscheinlich kennen und ohnehin schon nutzen, aber gerade die ‚Stop Motion‘ Funktion ist lustig um Rezepte oder Schmink Tutorials mal etwas spannender und anders zu gestalten. Dabei müsst ihr einfach verschiedene Fotos vom Anfang bis zum Ende aufnehmen und diese werden dann nach der Fertigstellung zu einer Art ‚Daumenkino‘ zusammengefasst. Auch die ‚Boomerang‘ Funktion kann super sein um eure Stories noch unterhaltsamer zu gestalten. Mit dem Boomerang könnt ihr vor allem Bewegungen und lustige Momente super einfangen.

Falls ihr noch Fragen habt oder ich irgendwas vergessen habe, sagt Bescheid bzw. schreibt mir am besten direkt in die Kommentare unter diesem Beitrag dann kann ich euch direkt antworten.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren – taggt mich gerne in euren kreativen Instagram Stories (@luisalion) und teilt diesen Artikel, falls er hilfreich war und euch geholfen hat.

xx eure Luisa

5 comments
  1. Ich habe schon 8mm und Unfold, Inshot hört sich allerdings auch super an! Muss ich mir noch anschauen, aber danke für den tipp!
    Liebe Grüße, Sandra / http://shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  2. Vielen Dank für die tollen Tipps! Ich habe lustigerweise erst letztens nach Apps zum Aufpeppen der Insta-Story gesucht. 😀
    Die 8mm App möchte ich schon so lange haben, da ich diese Vintage-Funktion mega finde, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich sie so oft verwenden werde, dass sich ein Kauf lohnt.

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://www.themarquisediamond.de/

  3. Ich liebe die Unfold App! Damit kann man so tolle Stories machen und ich benutze sie auch immer wieder gerne für die Bildbearbeitung für den Blog. Man kann es so wunderbar abwechslungsreich gestalten.

    xo Rebecca
    https://pineapplesandpumps.com/



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.